Leitfaden Trommelfreimeldung – Rückgabe von leeren Kabeltrommeln

Gut erhaltene Mehrwegverpackungen kommen gleich mehrfach zum Einsatz und dazu gehören auch Kabeltrommeln sowie -spulen. Zum einen werden durch die Mehrfachverwendung von Verpackungsmaterial Kosten für alle Beteiligten gespart. Zudem ist der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und unserer Umwelt inzwischen ein weiterer wichtiger Aspekt.

Daher fördern wir den Kreislauf von wiederverwendbarem Verpackungsmaterial. Aus diesem Grund bieten wir beispielsweise mit unserem Trommelrückholservice eine Möglichkeit, gut erhaltene Kabeltrommeln wieder in den Wertekreislauf zurückzuführen oder ein umweltgerechtes Recycling zu veranlassen.  

Damit Ihr Unternehmen immer schnell Leertrommeln freimelden und wir diesen Kreislauf gemeinsam bestmöglich aufrechterhalten können, haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Trommelfreimeldungen in diesem Leitfaden kurz zusammengefasst.

So funktioniert die Rückgabe von Leertrommeln

Um leere Kabeltrommeln zurückzugeben, muss zunächst die Abholung angemeldet werden. Dafür gibt es Online-Formulare, die Sie direkt ausfüllen und absenden können. Auch besteht die Möglichkeit, die Freimeldung per E-Mail, Fax oder telefonisch durchzuführen. Sobald die Freimeldung eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigung und die Abholung erfolgt dann in der Regel innerhalb von 2 bis maximal 4 Wochen.

Falls eine schnellere Abholung benötigt wird, geben Sie dies bei Ihrer Freimeldung an mit einer direkten Terminvorgabe. Jedoch ist hierbei zu beachten, dass diese Eiltermine zusätzliche Kosten verursachen können, die an Sie weiterberechnet werden. 

Diese Daten sind wichtig für die Anmeldung der Abholung

Für das schnelle Ausfüllen eines Freimelde-Formulars Ihrer Leertrommeln sollten Sie die folgenden Daten an der Hand haben:

  • Unternehmensdaten
  • Abholadresse
  • Kontaktperson vor Ort (inklusive Telefonnummer)
  • Art und Größe der Kabeltrommeln und -spulen
  • Trommeleigentümer

Ebenfalls werden weitere Angaben erforderlich hinsichtlich der Aufladung, da diese nicht in dem Abholservice inbegriffen ist. So wird beispielsweise erfragt, ob geeignetes Ladegerät und/oder Hebevorrichtungen von Ihrem Unternehmen gestellt werden bzw. ob diese vorhanden sind (wie z. B. Kran, Hebebühne oder Mitnahmestapler).

KTG Kabeltrommeln und -spulen freimelden

Die Kabeltrommel GmbH & Co. KG (kurz KTG) ist seit 1969 der führende Logistikdienstleister der europäischen Kabelindustrie und bietet für Kabeltrommeln ein umfangreiches Miet- und Servicesystem. In der Regel sind die Mehrwegspulen nur sechs Monate mietfrei und die Freimeldung muss direkt über die KTG erfolgen.

Für die Freimeldung Ihrer KTG Leertrommeln nutzen Sie das Online-Freimeldungsformular von KTG.

Ebenfalls können Sie sich das Freimeldungsformular runterladen und per Mail oder Fax an KTG senden.

Bitte beachten Sie, dass alle KTG Trommeln ausschließlich dem Gebührensystem der Kabeltrommel GmbH & Co. KG unterliegen. Hier finden Sie die Bedingungen für die Überlassung von Kabel- und Seilspulen des Anbieters KTG.

Leertrommeln von EUPEN, HELUKABEL und FABER freimelden

Die Trommelfreimeldung können Sie auch direkt bei dem jeweiligen Eigentümer durchführen. Hier finden Sie die entsprechenden Details zu den Freimeldungen:

 

KWE-Leertrommeln können Sie direkt bei der Kabelwerk Eupen AG freimelden und durch diese abholen lassen. Hierfür nutzen Sie das folgende Freimeldungsformular und dieses senden Sie dann per E-Mail an: trommeln@eupen.com.

Darüber hinaus finden Sie auf dem Formular weitere Kontaktdaten sowie die verantwortliche Kontaktperson für Nachfragen

 

Kostenfreie und kostenpflichtige HELU-Trommeln können Sie direkt bei der HELUKABEL GmbH freimelden. Und die Abholung wird dann ebenfalls durch HELUKABEL durchgeführt.

Nutzen Sie hierzu das Online-Freimeldungsformular von HELUKABEL.

Weiterführende Informationen zum Trommelmanagement von HELUKABEL finden Sie hier.

 

Mietpflichtige und mietfreie Trommeln (mietfreie ab einer Stückzahl von 5) können direkt bei der Klaus Faber AG freigemeldet werden, die im Anschluss die Abholung veranlasst.

Dafür nutzen Sie das folgende Online-Freimeldungsformular von Faber.

Zusätzliche Informationen zu den Bedingungen des Trommelsystems von Faber finden Sie hier.

Freimeldung von KTS Trommeln

Kabel- und Leitungsprodukte liefert die HARDY SCHMITZ GRUPPE auch auf Kabeltrommeln der KTS-Kabeltrommelservice GmbH. Wenn Ihrem Unternehmen durch uns entsprechende KTS Trommeln geliefert wurden, dann sind sie als Einwegtrommeln zu behandeln und Sie können diese direkt bei der HARDY SCHMITZ GRUPPE Trommelverwaltung freimelden.

Bitte beachten Sie, dass KTS Trommeln miet- bzw. kostenpflichtig sein könnten, wenn Sie diese durch andere Lieferanten erhalten haben. Dann sollten Sie auf jeden Fall mit dem entsprechenden Lieferanten Rücksprache halten, um das zu klären.

Für die Freimeldung von KTS Trommeln geliefert von der HARDY SCHMITZ GRUPPE nutzen Sie bitte das entsprechende Online-Freimeldungsformular.

Ebenfalls können Sie die KTS Trommeln direkt bei KTS Kabeltrommelservice freimelden. Hierfür nutzen Sie das folgende Online-Freimeldungsformular.

Freimelden direkt bei der HARDY SCHMITZ GmbH

Nutzen Sie unseren Rückholservice und melden Sie Ihre Leertrommeln direkt bei der HARDY SCHMITZ GmbH frei. Mit Ausnahme von KTG Trommeln und durch andere Lieferanten zur Verfügung gestellte KTS Trommeln bieten wir die kostenlose Abholung von Einwegtrommeln an.

Nutzen Sie hierfür einfach unser Online-Freimeldungsformular. Oder melden Sie per E-Mail Ihre Trommeln frei an die E-Mail-Adresse: trommelverwaltung@hardy-schmitz.de. Ebenfalls stehen wir Ihnen auch gern telefonisch für die Freimeldung zur Verfügung unter der Telefonnummer: 0571/999-365.

Wenn Sie weiterführende Informationen zu unserem Rückholservice von Kabeltrommeln oder -spulen haben, dann kontaktieren Sie uns!

Unser starkes Team Kabel & Leitungen ist für Sie da!

Kontaktieren Sie uns:

Fon: +49 5971 999-365

E-Mail: trommelverwaltung@hardy-schmitz.de

Weitere Informationen zu Kabel und Leitungen