„Vertrieb eBusiness: Wir sind da, um die wachsenden Anforderungen unserer Kunden im digitalen Bereich zu erfüllen.“

Das Team eBusiness des Unternehmens HARDY SCHMITZ wächst, denn Kunden nutzen immer mehr die Vorteile des digitalen Fortschritts. In diesem Interview erklärt uns der Vertriebsmitarbeiter eBusiness Marc Katscherowski, wie sich im Laufe der Zeit Kundenanforderungen hinsichtlich digitaler Bestellmöglichkeiten gewandelt haben, und mit welchen eBusiness-Lösungen HARDY SCHMITZ seine Kunden begeistert.

Privat nutzen wir es alle in vollem Umfang – das Internet ist nicht mehr wegzudenken. Was im B2C schon lange eine gelebte Realität ist, hält nun auch im B2B-Bereich Einzug. Die Digitalisierung und die Automatisierung von Geschäftsprozessen ist heute eine nicht zu unterschätzende Kundenanforderung. Es werden komfortable Lösungen gefordert, Geschäftsprozesse EINFACH. IMMER. SCHNELL. abzuwickeln. Dafür bietet HARDY SCHMITZ neben zahlreichen technischen Lösungen nun mit der Erweiterung des Teams eBusiness spezialisierte Vertriebsmitarbeiter, die genau auf diese neuen Kundenanforderungen im digitalen Vertrieb spezialisiert sind. In dem folgenden Gespräch mit Marc Katscherowski erfahren Sie spannende Hintergrundinformationen zu dieser eindrucksvollen und dynamischen Entwicklung. Ebenfalls verrät Herr Katscherowski uns auch, in welchem Maße Unternehmen durch den Einsatz neuer Technologien profitieren.

Guten Tag Herr Katscherowski und vielen Dank schon einmal im Voraus für unser Gespräch. Wie schon eingangs beschrieben, wurde das Team eBusiness vergrößert. Und Sie sind jetzt seit Anfang des Jahres mit an Bord. Könnten Sie uns vielleicht kurz erzählen, wie es überhaupt dazu gekommen ist?

Ja, das ist wirklich eine interessante Entwicklung und es ist für uns alle eine spannende und lebhafte Zeit. Denn wir haben in unserem Unternehmen festgestellt, dass innerhalb der letzten Jahre sich immer mehr Kunden für den Einkauf in unserem WEBShop entscheiden. Auch die Nutzung moderner Technologien zur Vereinfachung von Prozessen wird immer beliebter. Daran merkt man, dass das Internet und neue Technologien inzwischen ein wichtiger Teil unseres Lebens geworden sind: Jeder hat ein Smart Phone und bestellt am Wochenende noch schnell etwas bei Amazon, Zalando, ebay & Co. Das ist natürlich sehr bequem. Und diese Entwicklung stellen wir auch immer stärker im geschäftlichen Umfeld fest. Daher wurde unser Team eBusiness vergrößert. Meine eBusiness Vertriebskollegen und ich kommen alle aus verschiedenen Produktbereichen des Unternehmens.

Wir alle stehen unseren Kunden mit langer Berufserfahrung in der Branche unterstützend zur Seite. Da sich nun immer mehr Kunden verstärkt digitaler Medien bedienen, haben sich auch die Geschäftskundenfragen mit Einsatz von neuen Technologien gewandelt. Und auch diese Fragen hinsichtlich der Nutzung unserer digitalen Medien und unseres WEBShops müssen beantwortet werden, so wie unsere Kunden es von uns gewohnt sind. Deswegen haben wir diese neue Herausforderung angenommen und können unsere Online-Kunden jetzt auch bei Fragen oder Problemen in der Nutzung unserer Technologien sehr gezielt und fachkompetent unterstützen. Neue Medien und Profi-Tools, die wir im Einsatz haben, bieten tolle Möglichkeiten dafür. Und so können wir äußerst reaktionsschnell auf Kundenfragen reagieren und unseren Kunden auch im Bereich eBusiness die zuverlässige Unterstützung bieten, die sie von unserem Unternehmen kennen.

Und wie haben sich nach Ihrer Erfahrung die Anforderungen im B2B-Bereich vonseiten der Kunden genau geändert? Vielleicht könnten Sie uns das ein wenig genauer erklären. Und vor allem auch, wie HARDY SCHMITZ auf diese Veränderungen antwortet?

Grundsätzlich werden Geschäfte zwischen Menschen gemacht – daran ändert auch das Internet nichts. Aber das Internet ist sehr flexibel nutzbar. Ich kann in einem Online-Shop 24 Stunden an jedem Tag der Woche bestellen. Mir stehen jederzeit alle möglichen Informationen zur Verfügung wie Produktdetails, technische Eigenschaften und Daten, Verfügbarkeit, Preise und Lieferzeiten. In unserem WEBShop können unsere Kunden dank der sehr einfachen und umfassenden Suchfunktion immer sofort das passende Produkt aus über 300.000 Sortimentsartikeln finden. Zusätzlich steht mir bei speziellen Fragen nach wie vor innerhalb der Bürozeiten ein Mitarbeiter zur Verfügung, mit dem ich sprechen kann. Außerdem kann ich auch die Online-Plattform nutzen und bekomme sehr schnell die Antwort, die ich brauche. Eine Riesen-Zeitersparnis für unsere Kunden. Vor allem ist der Vorteil, dass der Kunde während unserer Bürozeiten selbst entscheiden kann, ob er lieber direkt mit einem Mitarbeiter persönlich sprechen möchte oder ob er kurz die Fragen schriftlich per Mail oder ein Ticketsystem stellen möchte. Letzteres kann er auch unabhängig von Bürozeiten tun. Das bietet natürlich eine sehr große Flexibilität, die man nicht mehr missen möchte.

Das kann ich mir vorstellen, denn jeder möchte möglichst einfach suchen, schnell finden und problemlos bestellen können. Aber verändert der Einsatz von moderner Technologie unseren Arbeitsalltag wirklich so radikal? Und welche Chancen eröffnen sich durch den Einsatz?

Gerade in diesem Jahr 2020 hat die Pandemie uns allen gezeigt, dass es Situationen gibt, in denen unser Arbeitsleben in gewissen Bereichen umgestaltet werden musste. Viele Mitarbeiter in Unternehmen haben eine Home-Office-Situation gehabt und da waren die neuen Technologien natürlich ein Segen. Dank der modernen Technik sind wir imstande unserer Arbeit einfach weiter nachzugehen, selbst wenn wir nicht direkt in unserem Büro in der Firma sein können. Das macht das Internet möglich mit verschiedensten Anwendungen. Für die Kommunikation können wir Apps nutzen, wie zum Beispiel Microsoft Teams. Für das Projektmanagement und die Teamarbeit bietet Microsoft Office Online hervorragende Möglichkeiten. Dank dieser digitalen Helfer und Werkzeuge ist es überhaupt kein Problem, selbst über viele Kilometer hinweg zusammenzuarbeiten und sich auszutauschen. Genau so, als wenn mein Teamkollege direkt neben mir sitzen würde, und das ist schon beeindruckend. Sicherlich wird diese Entwicklung unseren Arbeitsalltag auch weiterhin bereichern. Und im Grunde machen es uns ja Kinder und Jugendliche mit ihren Smart Phones vor. Sie alle sind über verschiedene Internet-Plattformen mit ihren Freunden im Austausch und es funktioniert im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Das wird auch unsere Zukunft prägen, denn die Nutzung von digitalen Medien wird weiter zunehmen. Und zusätzlich können ja auch noch weiterhin die analogen Werkzeuge genutzt werden. Wir haben alle die Wahl und können uns einfach aussuchen, wie wir zukünftig kommunizieren und arbeiten möchten.

Welche Lösungen bietet HARDY SCHMITZ seinen Kunden eigentlich im Vertrieb eBusiness und welchen Nutzen bringen diese in der alltäglichen Praxis?

Grundsätzlich haben wir eine ganze Reihe an Lösungen, die für unsere Kunden sehr interessant sind. Vor allem, weil man sie jederzeit, von jedem Ort und Gerät immer schnell nutzen kann. Wir haben zum Beispiel ein Help-Center. In dem Center finden unsere Kunden die Antworten und Erklärungen, die sie brauchen. Im Suchfeld wird einfach das Stichwort oder die Frage kurz eingegeben, die man gerade hat. Dann sorgen moderne Algorithmen dafür, dass uns sofort die Antwort angezeigt wird. Es funktioniert genau so, wie wir es von Suchmaschinen wie Goggle kennen. Da hat ein Kunde selbst an einem Samstagabend noch eine richtig effiziente Unterstützung und muss nicht auf eine Antwort warten. Und falls die geforderten Informationen eher speziell und individuell sind, dann gibt es ein weiteres sehr gutes Profi-Tool, das wir im Einsatz haben: unser Ticket-System. Da schreibt uns unser Geschäftskunde einfach eine kurze Nachricht. Diese bekommt sofort eine Bearbeitungsnummer und der zuständige Mitarbeiter erhält die Nachricht direkt in seinem E-Mail-Posteingang. Normalerweise können wir dem Kunden in weniger als einer Stunde eine Lösung bzw. unsere Antwort senden. Das ist besonders interessant zu unseren sogenannten Stoßzeiten im Vertrieb. Also früh morgens bis ca. 9:00 Uhr und dann wieder nachmittags ab 15:00 Uhr. Denn zu diesen Zeiten laufen schon mal unsere Telefone heiß. Da hat sich unser Ticketsystem super bewährt und wir bekommen wegen der äußerst kurzen Reaktionszeiten sehr positive Rückmeldungen von unseren Kunden.

Und wenn ich mich als Unternehmer für den Einsatz von Digitalisierungsmaßnahmen interessiere: Wo erhalte ich die Information und das technische Know-how, welche Technik für mein Unternehmen passend ist und für mich eine echte Arbeitserleichterung darstellt?

Genau für diesen Fall ist unser Team eBusiness zuständig. Egal, wie groß oder klein das Unternehmen ist. Wir können genau auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten die richtigen Lösungen anbieten, die die interne Geschäftsabwicklung um ein Vielfaches vereinfacht. Je nach Situation und individuellen Kundenanforderungen bieten wir sehr einfache Bestellabwicklungen durch Einsatz von verschiedensten Schnittstellen an. Aber auch Handscannerlösungen sind möglich. Allein schon über die Nutzung unseres WEBShops und unserer digitalen Helfer kann der Kunde jederzeit und von jedem Ort EINFACH. IMMER. SCHNELL. Ware bestellen und mit uns kommunizieren. Die Umstellung auf „online“ macht sich für unsere Kunden bezahlt, das haben wir schon sehr häufig festgestellt. Wenn ein Kunde Interesse hat, von diesen Vorteilen zu profitieren, dann kann er uns einfach per E-Mail kontaktieren. Unser Team steht unseren Kunden jederzeit für Fragen zur Verfügung. Gern beraten wir im Vorfeld und klären über die verschiedenen Möglichkeiten auf. Wir unterstützen bei der Umsetzung und unser eBusiness Außendienst berät unsere Kunden auch direkt vor Ort. Und das Beste ist, dass die Mitarbeiter unserer Kunden so gut wie gar keine Einarbeitungszeit benötigen. Selbst die digitale Form der Bestellabwicklung erfordert meist überhaupt gar keine großen Umstellungen im internen Prozess für unsere Geschäftskunden. Es fallen einfach nur überflüssige Arbeitsschritte weg und das ist natürlich eine tolle Sache. Ich kann nur jedem empfehlen, sich einfach, schnell und unverbindlich in unserem WEBShop zu registrieren und es selbst einmal auszuprobieren. Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten.

Nach Ihrer ganz persönlichen Einschätzung: Wie wird sich der Einsatz von neuen Technologien im B2B-Bereich zukünftig entwickeln?

Meiner Meinung nach wird sich die flexible Nutzung neuer Medien auch in unserem Arbeitsalltag immer stärker ausbreiten und durchsetzen. Digitale Helfer vereinfachen viele Arbeitsschritte und machen eine schnellere, unabhängigere Abwicklung möglich. Auch übernehmen sie teils zeitaufwendige Arbeiten. Dadurch können wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und müssen diese eigentlich zusätzlichen Arbeiten nicht mehr unter Zeitdruck noch schnell erledigen. Das ist ganz klar eine tolle Entwicklung. Und wie man immer mehr sieht, funktionieren die ausgereiften Systeme einwandfrei. Heute nutzt so gut wie jeder schon Online-Banking. Was vor 10 Jahren noch undenkbar war und skeptisch betrachtet wurde, wird heute gern genutzt. Denn es ist einfach bequem. Ich muss nicht mehr zur Bank gehen und mich an Öffnungszeiten halten. Ich kann jederzeit und von jedem Ort bequem mit einer App meine Banksachen abwickeln. Daher denke ich, dass sich diese Entwicklung auch in Zukunft in vielen Bereichen unseres Arbeitsalltags weiter integrieren und entwickeln wird. Ich persönlich bin aber auch davon überzeugt, dass bei aller Technologie auch in Zukunft immer der Mensch benötigt werden wird. Systeme müssen ordentlich gepflegt, verwaltet und aktualisiert werden. Nicht alle Abwicklungen können durch Maschinen erledigt werden. Es gibt im Berufsalltag zahlreiche Beispiele dafür, dass die Maschine den Menschen nicht einfach ersetzen kann. Vielmehr geht es darum, dass der Mensch sich die Maschine zunutze macht.

Das Interview mit Herrn Marc Katscherowski wurde durchgeführt von der Agentur WCM.systems.